Donnerstag, 24. September 2015

Hexagon Kissen genäht


Hier zeigte ich euch meine Stoffauswahl und fragte nach Ideen für neue Kissenbezüge auf unsere Polstergruppe. Es kamen einige ganz gute Antworten dazu und Milena wies mich auf die Seite mit den Hexagon Kissen. Das wollte ich schon lange wieder einmal, von Hand nähen, das tue ich sehr gerne.

Über Papier zusammengenäht waren die Teile schon länger. Die Papiervorlagen druckte ich mir auf vorhandenes 170 g Fotopapier aus, das war keine schlechte Wahl. Gratis kann man bei KunstundMarkt viele verschiedene Vorlagen nach gewünschter Grösse auswählen und selber ausdrucken. Das finde ich grossartig.
Gestern Abend nun endlich, nach dem Misserfolg beim Stricken, setzte ich mich an die Nähmaschine. Das Kissen hat die Grösse von 44 x 44 cm und auf die Rückseite bügelte ich Stoff mit Vlies (H 640). Den Rest schnitt ich ab, nähte dafür mit kleinen Stichen zweimal rundherum, dazu noch mit einem Versäuberungsstich, so dass nichts von der Handnaht aufgehen sollte.
Dann legte ich mögliche Stickfäden bereit, entschloss mich dann auch hier wieder zur zurückhaltenden Version.
Freihand (mit versenktem Fuss) quiltete ich in vier Abschnitten über das Teil. Das ist so gar nicht traditionell, aber mir passt es so und das ganze bekam dadurch etwas mehr Stabilität, was ich bei einem Kissen mag.
Ich finde es gelungen. Dann war da noch so ein Stoff.....
.... der passte mir von der Farbe und Muster her. Auch hier ist mit Fliesline und Rückseitenstoff das Kissen verstärkt und freihändig mit einem Zickzackstich gequiltet. So etwas gibt es kein zweites Mal und ist gar nichts für akkurate Quilterinnen. Bei beiden Kissen habe ich so meinen Stempel aufgedrückt!
Mir gefällt's. Nun fehlen noch mindestens ein bis zwei grössere Kissen. Wir werden ja sehen, was mir da noch einfällt.
_________________________________

Sonntag, 20. September 2015

Little Pansy-Sternetop fertig

Hallo zusammen
Da bin ich schon wieder. Dieses Mal kann ich Euch (endlich) das fertige Top von Antjes Sternenbom zeigen. Nach meinem Umzug von Norwegen in die Schweiz lag das fertige Mittelstück lange in Dornröschenschlaf aber jetzt kam ich dazu, daran weiter zu nähen. Für die Ecken habe ich noch vier Sterne gelieselt und appliziert. Das Border habe ich nochmals abtrennen müssen, da es beim 1. Mal total wellig war....(Jaaa, mein Fehler...lol). Nun bin ich aber total happy damit und habe den Quilt nach den kleinen Stiefmütterchen auf dem weissen Stoff benannt.



Habt einen schönen Tag!
Marina

Mittwoch, 16. September 2015

Millie-Rosetten 5, 6,7,8 und 9 fertig.




Hei zusammen
Uii, ich habe gerade gemerkt, dass ich hier meinen Fortschritt vom Millefiore-Quilt-Along seit April gar nicht mehr gezeigt habe. So sind hier nun die fünf nächsten Rosetten. Sie sind auch schon zusammengenäht bis auf Nr.9.

Nr.5
Nr.6
Nr.7
Nr.8
Nr.9

Liebe Grüsse

Marina








Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...