Montag, 9. März 2015

Omas Diamanten im März

haben wegen Krankheit nicht viel Zuwachs bekommen.


Nur ein großes Hexagon mit Aussenrauten ist dazugekommen und noch ein paar kaum erwähnenswerte Einzelteile.  Das soll aber im nächsten Monat wieder  besser werden.
 Liebe Grüße, Marita


Kommentare:

  1. Hallo Marita,
    was lang währt, wird (endlich) gut, heißt es ja. Also laß dir Zeit.
    Mir gefallen Omas Diamanten sehr! Woher hast du denn die zueinander passenden Schablonen?
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris,
    Danke! Die Schablonen habe ich bei Kunst und Markt: http://www.kunstundmarkt.com/schablonen.html
    ausgedruckt und zwar die gleichseitigen Dreiecke. Daraus kann ich alles schneiden die großen Hexas, die großen und kleinen Rauten und die Dreiecke = halbe kleine Rauten. Deshalb passt auch alles super. Die Größe kannst du selbst bestimmen. Meine haben eine Kantenlänge von 1,25 Inch damit ich meine kleinen Reste verarbeiten kann.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Nur ist gut. Ich finde es toll, wie du voran kommst. Liegen doch meine Lieselprojekte schon über ein Jahr brach. Aber in zwei Wochen wenn ich meine Freundin besuche, lasse ich die Nähma daheim und nehme ein Lieselprojekt mit. Jawoll, diese Idee kam mir grad beim Lesen von deinem Post.
    Winkegrüße Lari
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marita,
    ich bin richtig begeistert!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  5. I have been browsing through your blog and enjoying every post! The work you do is fabulous and not easy stuff. I don't love English paper piecing which is what you seem to do a lot of, but I am an admirer.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar und Feedback von Euch.
Ingrid und Iris-Julimond

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...