Samstag, 29. Dezember 2012


Bevor das Jahr zu Ende ist, wollte ich euch doch noch schnell zeigen, was bisher aus den Hexagons aus meiner Restekiste geworden ist.
Nach jeder Runde entscheide ich wie es weitergehen soll. Da ich ja meine Reste verwerten möchte, also KEINEN neuen Stoff hier für kaufen will, ist es nicht so einfach, ein Muster zu gestalten, bei dem dann nicht doch von einer bestimmten Farbe ein oder 2 Hexas fehlen! Bisher ist mir das ganz gut gelungen und ich habe auch schon eine ungefähre Vorstellung, wie es weiter gehen wird. 
Die Hexas haben einen Durchmesser von 4cm, also eine Kantelänge von 2cm.

 Auf diesem Blatt Papier plane ich dann, wie das Muster weitergeht. Die bisher zusammen genähten Teile zeichne ich mit Filzstiften, die weiteren Ideen mit Bleistift, so dass ich sie wieder weg radieren kann, falls es  mir nicht gefällt.
:o) Doris

Kommentare:

  1. Wunderschoen, ich bin gespannt wie es weiter geht
    Liebe Gruesse, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris,
    das sieht schon sehr schön aus. Bin gespannt, wie es weiter geht, denn je größer die Runden werden, je mehr HExagons werden verbraucht.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  3. Daumen hoch! Der wird wunderbar!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. ein wunderschönes Teil, da wartet msn direkt auf das Endprodukt,
    Servus Hanne

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, bin gespannt, wie es weiter geht !

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Doris,

    das Teil ist ja wunderschön! Die Ideen mit dem Vorzeichnen muss ich mir mal merken, denn ich hab ja auch noch so einiges in meiner Restekiste liegen ^^

    Bin auch schon sehr gespannt, wie es dann mal weitergeht ^^

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar und Feedback von Euch.
Ingrid und Iris-Julimond

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...