Sonntag, 15. April 2012

Wo die Liebe hinfällt

Ich habe mich entschlossen an dem BOM mit zuarbeiten. Die Vorlagen habe ich verkleinert. Wie ich sehe einige von euch auch! Wieviel Nahtzugabe gebt ihr bei den Kleinteilen und heftet ihr sie auch? Ich merke dass viel Feinmotorik gefragt ist. Bin dankbar für clevere Tipps!
Wünsche einen schönen Sonntag
Tina

Kommentare:

  1. Super Tina, das Du auch dabei bist.
    Ich kann Dir nur meine Erfahrungen mitteilen. Meine Blöcke sind in Orginalgröße gearbeitet. Da ich nicht so gerne klitzekleine Teile zusammen nähe , für mich ideal. Blöck 5 z.B. hat wesentlich mehr Einzelteile , als die Blöcke zuvor, deshalb würde ich nicht zu klein verkleinern. Mit 50 % , denke ich, wird es ziemlich schwierig. Ich stecke die Teile vor , aber nicht mit einer Stecknadel, sondern mit einer Sicherheitsnadel, damit ich mich nicht dauernd pieckse und nichts beim heften verrutscht. Meine Nahtzugabe liegt bei ca. 1 cm , damit reicht es gut, besser als zu knapp.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tina,
    ich nähe den BOM auch mit und habe ihn um 50% verkleinert ,
    ich hefte allerdings nicht traditionell, sondern nutze den sewline Stoffklebestift dazu.
    Klappt super, da die Kanten um die Schablonenteilchen sich sehr gut legen !

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar und Feedback von Euch.
Ingrid und Iris-Julimond

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...