Mittwoch, 30. November 2011

310 Klosjes


habe ich nun verarbeiten, Dank der Klosjes-Aktion bei den Quiltfriends und den Zugaben meiner Freundin Simone. Knapp 130 x 160 xm ist die momentane Größe, wie es allerdings weitergeht, .... ich weiß es nicht. Vielleicht muss ich selbst noch einige (viele) rote Kosjes nähen, damit es ein Kuschelquilt wird.

Liebe Grüße
Gudi von www.flohmarkt-und-sticken.blogspot.com

Lavendelliebe

... ja also die ersten 400 Teilchen habe ich geschafft. Wenn ich sooooooo weitermache, dann bin ich in 10 Jahren noch nicht fertig ;-)

Aber ist dann auch egal. Jetzt muß es erstmal weggelegt werden, im Januar gehts hoffentlich weiter.
Liebe Grüße
Petra

Sonntag, 27. November 2011

Jahresaufgabe 2011


 Schon zum 3. Mal haben wir uns in unserer Quilt-Gruppe, den Tuesday Chickens eine Jahresaufgabe gestellt.
Die Vorlage dazu war eine Kunstdruck-Postkarte von 
Heinrich Hörle (1895 - 1936) - "Rheinische Landschaft ".
Wer mehr über die Aufgabe und die Enstehung des Miniquiltes wissen möchte findet das auf meinem Blog.
LG Doris (LintLady)

Samstag, 26. November 2011

Aber gern doch

Liebe Gudi,
danke für den netten Kommentar zu meinen Schlüsselblumen! Mein Name stand ganz unten. Leider kommt der Leser darüber nicht auf den Blog. Das wird hiermit nachgereicht. Die Anregung kann ich nur begrüßen! 
LG Tina

Sticheleien

Freitag, 25. November 2011

darf ich eine Bitte äußern ?

Euer Einverständnis vorausgesetzt, hätte ich da mal eine liebe Bitte.

Gerade eben wurde ein wunderschöner Beitrag mit den Schlüsselblumen eingestellt, allerdings ohne irgendeinen Hinweis darauf von wem. Des öfteren ist mir das schon aufgefallen.

Ich würde mich echt freuen, wenn der Name der Lieselin und vielleicht auch der Blogname mit veröffentlicht wird, damit man auch mal einen Blogbesuch abstatten kann.

Ich zeige Euch demnächst mal wieder einen Fortschrittsbild meines KlosjesQuilts.

GLG Gudi
www.flohmarkt-und-sticken.blogspot.com

Schlüsselblumen

Abends auf dem Sofa sind diese Schlüsselblumen schnell genäht. Das Papier habe ich nicht entfernt. Die Blumen sind mit Bastelwatte leicht gefüllt.


Samstag, 19. November 2011

Sternendecke

Pünktlich zum Geburtstag meines Mannes wurde sie fertig. Nicht so groß  wie gewollt, aber dafür ist die Überraschung geglückt und die Decke im Dauereinsatz.
Das Sternentop  nähte ich auf eine riesige Fleecedecke, zum Ganzkörperreinkuscheln.

Donnerstag, 17. November 2011

neu dabei

hallo,
endlich hab ich es geschafft, hier mitmachen zu können. beim lesen habe ich hier schon viele bekannte namen entdeckt....


ich lebe im westlichen münsterland mit mann und 2 hunden (hovawarte), die nachkommenschaft ist inzwischen selbstständig und unabhängig. und weil ich schon 62 bin, habe ich das glück, noch eine altersteilzeitregelung in anspruch nehmen zu können. nach 40 jahren schule genieße ich nun die ruhephase in vollen zügen - und damit ist es mit der ruhe natürlich vorbei.... mit dem patchworken habe ich suchttechnisch 1995 begonnen, davor habe ich alles mögliche andere ausprobiert, d.h. ich hänge von jugend an an irgendwelchen nadeln. lieseltechnisch bin ich also eine alte häsin. es ist die technik, die ich in allen möglichen variationen ausprobiert habe und auf die ich immer wieder zurück komme.

ich freue mich auf eine schöne zeit mit euch!

bärbel

Mittwoch, 16. November 2011

Das erste LiBellchen

Ich bin ja sicher nicht die einzige, die sich dieses wunderbare Büchlein gekauft hat. Ich könnte stundenlang darin stöbern und die tollen Fotos mit den bezaubernden LiBellchen bewundern. Alles Meisterwerke!

Ich habe es auch selbst ausprobiert. Es ist eine Herausforderung! Also bis zu meinem Meisterstück ist noch ein langer Weg. 

Habt ihr auch schon mal probiert?

Viele Grüße

Sonntag, 6. November 2011

Blumendecke

Hallo,


ich habe es geschafft. Im Urlaub habe ich eifrig gelieselt. Daheim habe ich jetzt noch gedoppelt und jetzt ist der Läufer fertig. Die Anleitung ist aus dem Buch "English Paper Piecing".

LG Karin

Ammersee: Ammersee Lieseln

Ammersee: Ammersee Lieseln: Hallo Ihr Lieben,
heute bin ich mal dazugekommen, zu der Weihnachtsdecke mal die Sterne zu zeigen.

Samstag, 5. November 2011

Eine frühe Schneeflocke

Eine frühe Schneeflocke habe ich bei den Sofaquiltern gesehen. Heidi hat uns Ihre gezeigt. Sie ging mir dann gar nicht mehr aus dem Kopf.  Also hab ich 0,5 Inch Schablonen geschnitten, weiße Stoffreste gesucht und gelieselt.


 Dann probegelegt.





 Ich habe mich für die gefüllte Form entschieden weil ich nur normales Papier verwendet habe, das dickere  dunklere schien durch den weißen Stoff. Mit gefällt die offene Form aber auch sehr gut.



Die Schneeflocke ist gedoppelt weil ich sie ins Fenster hängen möchte. Sie hängt gut, ist stabil genug,  lässt sich im Fenster aber nicht fotografieren. Man braucht pro Schneeflocke 36 Hexagons also ingesamt 72 Stück.Zusammen genäht habe ich sie einfach mit Überwendlichsstich.


Liebe Grüße, Marita

Freitag, 4. November 2011

Weihnachtliches

Nun habe ich auch begonnen, ein bisschen für Weihnachten zu lieseln.

Die Hexagone will ich mit goldenen Sternen besticken. Was es genau wird, steht aber noch nicht fest.
Das andere wird ein Tischläufer aus einige Stoffen  der Scandinavian-Christmas-Serie von Lynette Anderson.   Das Muster ist aus dem Buch English Paper Piecing von Claudia Schmidt. Das Ausdrucken der Schablonen ging eigentlich wunderbar. Man muss nur aufpassen, dass man die richtige Seite auswählt, weil in jeder Datei mehrere Größen enthalten sind. Beim zweiten Mal Drucken hatte ich das vergessen und dann eine Menge zu großer Schablonen gedruckt. Ein Probeblock ist inzwischen genäht, alles super. Für den ganzen Läufer brauche ich aber 360 Teile. Es ist also ein Projekt für die ganze Weihnachtszeit.

Donnerstag, 3. November 2011

Nadelkissen und Pfeiltrenner

Schon mehrfach in der Vergangenheit habe ich dieses blütenförmiges Nadelkissen gesehen. Es war aber immer gerade nicht die Zeit dafür, wenn es die Zeit erlaubt hätte, fand ich den Link nicht, also das Übliche.

Und vorgestern sah ich es hier wieder, eingestellt von Julimond. Also habe ich mal dran gegeben. Mit Quadraten von 1 3/4’’

Und was soll ich sagen? Wer lesen kann, ist klar im Vorteil (oder wenigstens Bilder angucken!) Dabei hat Iris es doch schon geschrieben, falsch zusammengenäht gibt es einen unförmigen Ball.  Und was mache ich? Einen unförmigen Ball!    Siehste, Iris, Du bist nicht alleine.

Dank meines besten Freundes, dem Pfeiltrenner  habe ich es im zweiten Anlauf geschafft.

Blüten-Nadelkissen 1000

Das Teil ist riesengroß, beim nächsten Mal würde/werde ich kleinere Quadrate nehmen, höchstens 1’’.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...