Dienstag, 23. August 2011


Nachdem mir mein erster Koboldring so viel Spaß gemacht hat, habe ich ihn nochmal genäht, diesmal aber komplett mit Pilzhäusern und einer Wimpelkette. Im Nachhinein ist der beige Hintergrund für die Wimpel unruhiger als ich mir das vorgestellt hatte und man kann irgendwie schlecht erkennen, dass es sich um eine Wimpelkette handelt, die in der Luft flattert. Auch die beiden hellen Pilzköpfe stören mich jetzt ein bißchen, aber der Obststoff war alle. Beim Nähen dachte ich noch, es paßt zusammen. Nicht mehr zu ändern. Das Top ist jetzt 75 x 75 cm groß und dieses Format schreit eigentlich nach einem großen Kissen, mal sehen....
Schöne Grüße von CalamityChris

Kommentare:

  1. Ich find´s toll! Der beige-braune Rand ist die Welt der Minerale und Höhlen, in dem die Kobolde leben.

    Viele Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt´s einer der schönsten Kobolde, die ich bis jetzt gesehen habe !!!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja auch ein wunderschöner Koboldring. Die Stoffe sind klasse.
    lg, Heike

    AntwortenLöschen
  4. Chris, Dein Wimpelrand ist ein echter Hingucker. Mir gefällt der Kontrast zu den traditionellen Lieselpatches. Wenn Dir die 2 Pilzdächer zu hell sind, würde ich sie nachträglich vorsichtig mit einem Artmrker nachfärben oder mit Tee und einem Pinsel färben. ich habe so schon häufiger Patches verändert.
    LG Maren

    AntwortenLöschen
  5. genial schön. Ich bin noch immer nicht soweit.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar und Feedback von Euch.
Ingrid und Iris-Julimond

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...