Montag, 23. Mai 2011

Lieselige Grüße aus Köln

Hallo zusammen und herzlichen Dank für die Einladung zu diesem Blog!

Die Infektion mit dem Lieselvirus ist jetzt fast 2 Jahre her. Angefangen hat es - wie bei vielen anderen - mit einem Blümchen. Daraus ist eine kleine Blumenwiese geworden, die uns im Badezimmer die Füße wärmt.


Danach habe ich ein wenig mit Fünfecken experimentiert. Ein kleiner Wandbehang und ein Deckchen sind entstanden. Die beiden weiteren Rosetten warten aber noch auf entsprechende Ideen.





Dann gab es bei den Quiltfriends einen Aufruf zum Sterne lieseln. Das Projekt liegt derzeit in der Ecke. Ich muss aber unbedingt mal wieder ran.


Aktuell arbeite ich an einer Decke aus Hexas, bei denen ich eigentlich meine Stoffreste verbrauchen wollte. Mittlerweile bin ich auch wieder im Quiltshop gewesen, um Nachschub für die Decke zu besorgen. Nicht dass ich nicht ausreichend Stoff hier liegen habe, aber frau brauch doch auch mal neue Stöffchen zu den alten, gut abgelagerten ......



Mittlerweile bin ich bei einer Breite von 140 cm und 50 cm Höhe angelangt.

Schön verpackt in einem Karton liegt auch noch ein Anfang mit langgezogenen Sechsecken und Quadraten.
Beide Bücher von Liesel Niesner habe ich bereits und bin begeistert davon.

Ich freue mich, auch mehr von Euren Projekten zu sehen. Bis bald, Eure

Frilufa
(Mein Blog: Hier bloggt Frilufa!)

Kommentare:

  1. Hey, die rote Decke finde ich stark. Würde 1a auf mein Sofa passen :-)

    LG
    Kerry

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    die rote Decke ist auch ganz nach meinem Geschmack! Aber eine Badematte? Die Blümleins mit Füßen treten? Da schmerzt aber meine Handnähseele!
    Das Rheinland scheint hier gut vertreten zu sein ;-)

    LG,
    Corinna

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar und Feedback von Euch.
Ingrid und Iris-Julimond

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...