Freitag, 6. Mai 2011

Ich zeig auch mal was.

Er ist für eine gute Freundin, die von ihrem Glück noch nichts weiß, bin mir aber sehr sicher, dass sie nicht auf meinen Blog und auch nicht auf diesen Blog geht.

Also kann ich ein bissl was zeigen. *g*



Das ist mein Plan, den ich entworfen habe. Es sind auch noch außen herum Sachen geplant, aber ich versuche erst einmal so weit zu kommen. Ich nehme 3/4 inch Hexagonschablonen und das ganze wird in Pasteltönen gehalten.



Die türkisfarbenen habe ich fertig geheftet. Nun bin ich an den buttergelben dran.
Weil ich es nicht erwarten konnte habe ich auch schon die ersten 6 Blümchen fertig gemacht aus der Mitte und sie gefallen mir total. *g*



Hier meine Dose, die ich immer mit nehme.



Und hier ein fertiges Blümchen. *g*

Kommentare:

  1. Darf ich mal fragen, was das für Klammern an deinen Hexies sind?

    AntwortenLöschen
  2. Heftklammern, die gibt es in jedem Quiltshop glaube ich zu kaufen unter Zubehör.

    Meine habe hauptsächlich von http://www.liesels-ecke.de/

    Das ist die Seite und der Shop von Liesel Niesner
    ,die "Mutter" der lieselei... *g*

    AntwortenLöschen
  3. Naja die "Mutter der Lieselei" ?? Also mit Papierschablonen nähen gibt es ja schon sehr sehr lange und ich habe meine Hexis für meine erste Blumendecke schon vor 15 Jahren schön brav von Hand aufgemalt, ausgeschnitten und 1500 Stück zusammen genäht. Den Begrif "Lieseln" habe ich sowieso erst in Deutschland und hier auch erst im Blogland kennengelernt. Oder ist das noch was anderes und ich "liesel" womöglich gar nicht???

    AntwortenLöschen
  4. Also du hast english Paper Piecing bisher gemacht, aber durch Liesel Niesner, so weit ich weiß, nennt man das ganze Lieseln... *g*

    Dann gibt es noch "nur" paper Peicing" was nähen auf Papier bedeutet. Ich selber habe immer wieder gelesen, dass Liesel Niesner das ganze überarbeitet hat und sicherlich gibt es auch noch andere die das "erfunden" haben. Sie hat es nur gut vermarktet... *g*

    AntwortenLöschen
  5. Lach..darauf können wir uns einigen. Und ich liesel dann eben nicht! Darf ich trotzdem hier bleiben auch wenn ich English Paper Piecing mache?
    Tante Google hat mir nämlich den Unterschied erklärt. Beim Lieseln heftet man nicht durch das Papier, somdern nur durch den Stoff. Hab ich auch schon gemacht, gefällt mir aber nicht so gut..egal.

    AntwortenLöschen
  6. *lach* Klar bleibst du hier. ich mache auch beides. *g*

    AntwortenLöschen
  7. Hihihi,
    nun, dann müßte ich den Blog ja umtaufen-wenn man es genau nimmt, liesel ich auch nicht....

    AntwortenLöschen
  8. Ich liesele schon, aber ich nähe auch sonst viel mit der Hand, gerade z.Zt. appliziere ich.

    Wie wärs mit "Lieselblog und alle anderen Handnähtechniken"

    AntwortenLöschen
  9. Hm, ich finde den Namen eigentlich passend und ordne mich trotzdem ein bei den Lieselerinnen oder halt Handnäherinnen*lach

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, ich bin auch zum "lieseln" gekommen, habe aber folgendes Problem: die Klammern brechen bei mir entzwei. Ich habe seit dem Sommer 11 Klammern kaputtgebrochen, sie gingen immer an der gleichen Stelle entzwei. Was nehmt ihr für Klammern? Im Internet habe ich nichts vergleichbares gefunden.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anonym
    ich benutze gar keine Klammern. Ich nehme die bunten Büroklammern.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar und Feedback von Euch.
Ingrid und Iris-Julimond

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...