Samstag, 31. Dezember 2011

Guten Rutsch!

Ihr Lieben, ich wünsche allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Möge uns nie die Zeit und die Lust am Lieseln vergehen und viele schöne Sachen entstehen.

Einen ganz lieben Gruß, schicke ich noch Iris.

Tschüß, bis ins neue Jahr!

Frohes Neues Jahr

Freitag, 30. Dezember 2011

3 D Effekt

 Diesen 3D Quilt habe ich für meine Tochter zu Weihnachten genäht. Er war eine Überraschung, ich war mir so gar nicht sicher ob er gut ankommt.  Ist er aber. :-)




Hier hängt er nur für das Foto bei mir an der Wand.
 Die Idee ist aus einer alten Lena. In dem Heft war es  eine Anleitung für die Nähmaschine. Weil  ich den Quilt verkleinert habe waren die Teile sehr klein. So habe ich mir Schablonen gemacht und ihn gelieselt. Dadurch habe ich auch viele Nähte gespart.

Gequiltet habe ich nur um die Blöcke und etwas im Hintergrund, weil der 3 D Effekt so besser herauskommt.





Jetzt bleibt mir nur noch Euch einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr zu wünschen!

 Liebe Grüße, Marita

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Hexagon-Rauten


Hallo Liesel-Friends,

ich möchte Euch heute mein Jahrhundertprojekt zeigen.

Aus meinen Kleinstresten und die meiner Patchworkfreundinnen liesel ich von Zeit zu Zeit Mini-Hexagone von 1/2" Kantenlänge. Ich sortiere die Hexas farblich in Plastik-Eisschachteln (Langnese-Cremissimo). Meistens nehme ich auch unseren Womo-Reisen eine Schachtel mit und nähe daraus Rauten aus 10x10 Hexagonen. Irgendwann soll darau ein Quilt werden. Ca. 10 oder 11 Rauten habe ich bereits. Wie ich sie zusammennähe weiß ich noch nicht.

Gruß
mistral

Dienstag, 27. Dezember 2011

Feenreigen

Im Sommer habe ich diese fünf Feen gelieselt. Dann hatte ich mich irgendwie ein bisschen in Farb- und Stoffwahl verheddert. Aber jetzt haben sie einen schönen Platz auf einem "Drecksack" für meine Tochter gefunden.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Antje

Sonntag, 25. Dezember 2011

Wir haben Post von Liesel Niesner...

...ist das nicht wundervoll?
Ich darf die Email an mich mit ihrer Erlaubnis hier einstellen. 

*****


Liebe Iris-Julimond,
 
jetzt will ich mal auf diese Weise sagen, wie wunderschön ich alle eure Arbeiten finde. Ich besuche jeden Tag die Lieselfriends, und ich muß zugeben, daß ich gerührt bin. Als ich mit dieser Technik vor fast 32 Jahren anfing, hätte ich mir nie und nimmer träumen lassen, was einmal daraus werden könnte. Am Anfang nahm ich Stecknadeln, bis ich dann die Klämmerchen entdeckte.
Seitdem ist es trotz aller maschinengenähten Quilts immer meine Lieblingsbeschäftigung geblieben. Es ist die Besinnlichkeit, die mir dabei so gut tut. Und Fernsehen z.B. ist keine "vertane" Zeit mehr.
 
Seit vier Jahren etwa kann ich keine großen Quilts mehr bewältigen (bin schon 75), deshalb kam mir die Idee mit den LiBellchen gerade recht. Bis ich sie verziere, muß/darf ich natürlich immer noch lieseln (;o-).
 
Ich habe schon oft versucht, einen Kommentar abzugeben, aber ich krieg's einfach nicht hin. Deshalb schreibe ich dir hier.
Sei so lieb und grüße alle, besonders Ingrid. Und ich wünsche Dir eine erfreuliche Weihnachtszeit.
 
Viele Grüße von Liesel

*****

Ich war ganz gerührt, und wollte euch das nicht vorenthalten. Liesel hats erlaubt.
Und ich möchte auch von hier noch mal ganz liebe Grüße und Frohe Weihnachtsgrüße an Liesel schicken. 

Eure Iris-Julimond


Samstag, 24. Dezember 2011

Frohe Weihnachten



Ich wünsche allen Mitbloggerinnen hier und unseren Lesern und "Verfolgern" ein  Frohes und auch besinnliches Weihnachtsfest.
Wir sind nun seit dem dritten Mai diesen Jahres online, sind 55 Lieselsüchtige und haben bisher 79 Leser. Eine stramme Leistung, und da bin ich doch mächtig stolz drauf, obwohl ich gar nicht die Initiatorin bin, sondern Ingrid. 
Ich wünsche euch allen, Gesundheit, Glück und all die Liebe, die ihr euch wünscht fürs Neue Jahr

2012.

Und vielleicht schaffe ich es ja auch mal, ein kleines Lieselprojekt zu beenden. Eure Projekte sehen alle so toll aus, da werde ich ganz neidisch.

Eure Iris-Julimond

Freitag, 23. Dezember 2011

Oh Tannenbaum!

Durch Gudi bin ich auf euren Blog gestoßen. Sofort beim ersten Stöbern war ich begeistert, also habe ich sofort Iris angeschrieben. RatzFatz hat sie mich freigeschaltet und mich und meinen Blog bei euch aufgenommen.
Ganz besonders hatten es mir Bärbels kleine HexWeihnachtbäumchen angetan.
Also habe ich mich gestern hingesetzt und aus Hexas mit einem 1/2 Inch Kantenlänge einen Weihnachtsbaum gewerkelt! Vorder- und Rückseite unterschiedlich!
Hier ist er!



Und ich möchte auch noch kurz die Gelegenheit nutzen mich vorzustellen:

Im echten Leben höre ich auf den Namen Marion und lebe in einem ZweiFrauenHaushalt mit sechs Beinen in Berlin.
Wie das geht?
Ganz einfach: meine Wenigkeit und meine Katze Bonny!
Neben dem Patchwork mache ich auch Folgendes: Stricken, Klöppeln, immer wieder mal sticken oder mit Perlen arbeiten.
Als Ausgleich laufe ich ein bisschen. Inzwischen habe ich mich bis zum Marathon hocharbeitet (aber den ganz gemütlich) und war in diesem jahr sogar zum New York City Marathon. Ein ganz ganz großes Erlebnis!
Wenn ihr Lust habt, dann schaut doch mal auf meinem Blog vorbei. 
Freue mich über jede Besucherin und über Kommentare!

Nun wünsche ich euch allen ein schönes Weihnachtsfest. Kommt gut ins Jahr 2012!

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Weihnachtsläufer

Pünktlich zum Fest ist er fertig geworden.

Frohe Weihnachten Euch allen

Ingrid

Samstag, 17. Dezember 2011

weihnachtliche resteverwertung....



hallo ihr lieben,
ich mag nicht gern reste entsorgen. also habe ich irgendwann mal angefangen, aus den kleineren restchen kleine hexagons mit 1cm kante zu nähen. daraus wird dann von zeit zu zeit was nettes kleines gezaubert: motive zum verzieren größerer flächen oder eben jetzt weihnachtsanhänger.
die motive sind doppelt gearbeitet, das papier (bei den minis darf das nur schreibpapier sein!) ist dringeblieben, damit die figuren besseren stand haben.
genauso einfach kann man sternchen aus rauten zaubern (da sollten die rauten dann 2cm groß sein; bewährt haben sich auch rauten, die in der spitze 72° haben-für 5-zackige sterne) oder andere figuren.
und natürlich sehen solche sachen auch mit größeren schablonen schön aus....
ich wünsch euch allen wenig stress bis weihnachten!
liebe grüße
bärbel

Samstag, 10. Dezember 2011

Neueste Lieselei


Hallo zusammen,

das Bloggen muss ich erst noch lernen. Mein erster Betreig hier sah optisch nicht so gut aus.

Heute zeige ich euch meine neueste Lieselarbeit. Die Vorlage stammt aus "Liesels Sechsecken-Technik" Seite 36 der Mustervorlagen. Die Schablonen gibt es hier:

http://www.kunstundmarkt.com/schablonen.html

Ich habe bisher ein Teil der Rosetten genäht, scrappy, wie ich es am liebsten mag.

Gruß
mistral

Donnerstag, 8. Dezember 2011


Endlich, kann ich mich hier einklinken. Ich beobachte den Blog schon länger und habe mich vor unserem Urlaub hier angemeldet. Seit 2007 bin ich mit dem Lieselfieber infiziert. Wir sind sehr oft mit dem Wohnmobil unterwegs, und dabei ist das Lieseln einfach ideal. Mit dem Flowergarden fing alles an:

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Ich bin neu hier

und es freut mich um hier mit zu bloggen.
Die Deutsche Sprache ist schwierig für mich, es wird auch nicht immer so gut gehen, aber das Lieseln ist international.
Wenn ich jemand besuche, komme ich nicht mit "lege handen" (leere Hände?)
Auf mein Weblog habe ich ein Muster hochgeladen.
Ich zeichne sie meistens selbst.
Sie können das Muster herunterladen, wenn Sie wollen.
Es geht um ein Stern.
Leider ist es für mich nicht möglich mein Weblog ins Deutsche zu übersetzen.

Viele Grüße

Dorothea

Mittwoch, 30. November 2011

310 Klosjes


habe ich nun verarbeiten, Dank der Klosjes-Aktion bei den Quiltfriends und den Zugaben meiner Freundin Simone. Knapp 130 x 160 xm ist die momentane Größe, wie es allerdings weitergeht, .... ich weiß es nicht. Vielleicht muss ich selbst noch einige (viele) rote Kosjes nähen, damit es ein Kuschelquilt wird.

Liebe Grüße
Gudi von www.flohmarkt-und-sticken.blogspot.com

Lavendelliebe

... ja also die ersten 400 Teilchen habe ich geschafft. Wenn ich sooooooo weitermache, dann bin ich in 10 Jahren noch nicht fertig ;-)

Aber ist dann auch egal. Jetzt muß es erstmal weggelegt werden, im Januar gehts hoffentlich weiter.
Liebe Grüße
Petra

Sonntag, 27. November 2011

Jahresaufgabe 2011


 Schon zum 3. Mal haben wir uns in unserer Quilt-Gruppe, den Tuesday Chickens eine Jahresaufgabe gestellt.
Die Vorlage dazu war eine Kunstdruck-Postkarte von 
Heinrich Hörle (1895 - 1936) - "Rheinische Landschaft ".
Wer mehr über die Aufgabe und die Enstehung des Miniquiltes wissen möchte findet das auf meinem Blog.
LG Doris (LintLady)

Samstag, 26. November 2011

Aber gern doch

Liebe Gudi,
danke für den netten Kommentar zu meinen Schlüsselblumen! Mein Name stand ganz unten. Leider kommt der Leser darüber nicht auf den Blog. Das wird hiermit nachgereicht. Die Anregung kann ich nur begrüßen! 
LG Tina

Sticheleien

Freitag, 25. November 2011

darf ich eine Bitte äußern ?

Euer Einverständnis vorausgesetzt, hätte ich da mal eine liebe Bitte.

Gerade eben wurde ein wunderschöner Beitrag mit den Schlüsselblumen eingestellt, allerdings ohne irgendeinen Hinweis darauf von wem. Des öfteren ist mir das schon aufgefallen.

Ich würde mich echt freuen, wenn der Name der Lieselin und vielleicht auch der Blogname mit veröffentlicht wird, damit man auch mal einen Blogbesuch abstatten kann.

Ich zeige Euch demnächst mal wieder einen Fortschrittsbild meines KlosjesQuilts.

GLG Gudi
www.flohmarkt-und-sticken.blogspot.com

Schlüsselblumen

Abends auf dem Sofa sind diese Schlüsselblumen schnell genäht. Das Papier habe ich nicht entfernt. Die Blumen sind mit Bastelwatte leicht gefüllt.


Samstag, 19. November 2011

Sternendecke

Pünktlich zum Geburtstag meines Mannes wurde sie fertig. Nicht so groß  wie gewollt, aber dafür ist die Überraschung geglückt und die Decke im Dauereinsatz.
Das Sternentop  nähte ich auf eine riesige Fleecedecke, zum Ganzkörperreinkuscheln.

Donnerstag, 17. November 2011

neu dabei

hallo,
endlich hab ich es geschafft, hier mitmachen zu können. beim lesen habe ich hier schon viele bekannte namen entdeckt....


ich lebe im westlichen münsterland mit mann und 2 hunden (hovawarte), die nachkommenschaft ist inzwischen selbstständig und unabhängig. und weil ich schon 62 bin, habe ich das glück, noch eine altersteilzeitregelung in anspruch nehmen zu können. nach 40 jahren schule genieße ich nun die ruhephase in vollen zügen - und damit ist es mit der ruhe natürlich vorbei.... mit dem patchworken habe ich suchttechnisch 1995 begonnen, davor habe ich alles mögliche andere ausprobiert, d.h. ich hänge von jugend an an irgendwelchen nadeln. lieseltechnisch bin ich also eine alte häsin. es ist die technik, die ich in allen möglichen variationen ausprobiert habe und auf die ich immer wieder zurück komme.

ich freue mich auf eine schöne zeit mit euch!

bärbel

Mittwoch, 16. November 2011

Das erste LiBellchen

Ich bin ja sicher nicht die einzige, die sich dieses wunderbare Büchlein gekauft hat. Ich könnte stundenlang darin stöbern und die tollen Fotos mit den bezaubernden LiBellchen bewundern. Alles Meisterwerke!

Ich habe es auch selbst ausprobiert. Es ist eine Herausforderung! Also bis zu meinem Meisterstück ist noch ein langer Weg. 

Habt ihr auch schon mal probiert?

Viele Grüße

Sonntag, 6. November 2011

Blumendecke

Hallo,


ich habe es geschafft. Im Urlaub habe ich eifrig gelieselt. Daheim habe ich jetzt noch gedoppelt und jetzt ist der Läufer fertig. Die Anleitung ist aus dem Buch "English Paper Piecing".

LG Karin

Ammersee: Ammersee Lieseln

Ammersee: Ammersee Lieseln: Hallo Ihr Lieben,
heute bin ich mal dazugekommen, zu der Weihnachtsdecke mal die Sterne zu zeigen.

Samstag, 5. November 2011

Eine frühe Schneeflocke

Eine frühe Schneeflocke habe ich bei den Sofaquiltern gesehen. Heidi hat uns Ihre gezeigt. Sie ging mir dann gar nicht mehr aus dem Kopf.  Also hab ich 0,5 Inch Schablonen geschnitten, weiße Stoffreste gesucht und gelieselt.


 Dann probegelegt.





 Ich habe mich für die gefüllte Form entschieden weil ich nur normales Papier verwendet habe, das dickere  dunklere schien durch den weißen Stoff. Mit gefällt die offene Form aber auch sehr gut.



Die Schneeflocke ist gedoppelt weil ich sie ins Fenster hängen möchte. Sie hängt gut, ist stabil genug,  lässt sich im Fenster aber nicht fotografieren. Man braucht pro Schneeflocke 36 Hexagons also ingesamt 72 Stück.Zusammen genäht habe ich sie einfach mit Überwendlichsstich.


Liebe Grüße, Marita

Freitag, 4. November 2011

Weihnachtliches

Nun habe ich auch begonnen, ein bisschen für Weihnachten zu lieseln.

Die Hexagone will ich mit goldenen Sternen besticken. Was es genau wird, steht aber noch nicht fest.
Das andere wird ein Tischläufer aus einige Stoffen  der Scandinavian-Christmas-Serie von Lynette Anderson.   Das Muster ist aus dem Buch English Paper Piecing von Claudia Schmidt. Das Ausdrucken der Schablonen ging eigentlich wunderbar. Man muss nur aufpassen, dass man die richtige Seite auswählt, weil in jeder Datei mehrere Größen enthalten sind. Beim zweiten Mal Drucken hatte ich das vergessen und dann eine Menge zu großer Schablonen gedruckt. Ein Probeblock ist inzwischen genäht, alles super. Für den ganzen Läufer brauche ich aber 360 Teile. Es ist also ein Projekt für die ganze Weihnachtszeit.

Donnerstag, 3. November 2011

Nadelkissen und Pfeiltrenner

Schon mehrfach in der Vergangenheit habe ich dieses blütenförmiges Nadelkissen gesehen. Es war aber immer gerade nicht die Zeit dafür, wenn es die Zeit erlaubt hätte, fand ich den Link nicht, also das Übliche.

Und vorgestern sah ich es hier wieder, eingestellt von Julimond. Also habe ich mal dran gegeben. Mit Quadraten von 1 3/4’’

Und was soll ich sagen? Wer lesen kann, ist klar im Vorteil (oder wenigstens Bilder angucken!) Dabei hat Iris es doch schon geschrieben, falsch zusammengenäht gibt es einen unförmigen Ball.  Und was mache ich? Einen unförmigen Ball!    Siehste, Iris, Du bist nicht alleine.

Dank meines besten Freundes, dem Pfeiltrenner  habe ich es im zweiten Anlauf geschafft.

Blüten-Nadelkissen 1000

Das Teil ist riesengroß, beim nächsten Mal würde/werde ich kleinere Quadrate nehmen, höchstens 1’’.

Samstag, 29. Oktober 2011

Sternennadelkissen

Die liebe Gesche hat es ja gleich gewußt.
Nadelkissen habe ich gelieselt und oben und unten Knöpfe mit Knopflochseide festgenäht.
Das Tutorial vonAbyquilt habe ich oben in die Tutorialseite eingestellt.


Es wird nur mit einfachen Quadratenin gewünschter Größe gelieselt, geht ganz einfach.....aber ich habe es trotzdem geschafft, statt einem Stern einen Ball daraus zu machen. Shit happens ;-))
Ich habe es wieder aufgetrennt. Das kommt davon, wenn man die Anleitung nicht bis zum Ende liest.
Habt einen schönen Sonntag

Dienstag, 25. Oktober 2011

Miniprojekte

Außer Blogbasteln über Tage und Nächte hinweg, liesele ich auch noch ein wenig, wirklich nur wenig.
Und es gibt auch nur Zwischenfotos.

 
Sieht ja schon merkwürdig aus, oder?


Jetzt sind nur noch ein paar Feinheiten zu machen, dann ist fertig und bereit auf die Reise zu gehen, nachdem ich richtige Fotos gemacht habe.

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Nach langer Zeit...

melde ich mich auch mal wieder.Leider geht mir das Handarbeiten zur Zeit nicht so gut von der Hand und ich kommer nur langsam voran.
Meine Siggi Decke sollte eigentlich nicht mehr Hexagons bekommen...habe mich aber doch entschieden noch ca 4 Reihen in der Länge dran zu nähen.
Jetzt hat sie 1397 Hexas und eine Größe von 1.61m x 1,38m..Die Breite passt ganz gut nur die Länge gefällt mir noch nicht. Die Hexagons haben eine Kantenlänge von 2,5cm.









                           Katrin

Montag, 10. Oktober 2011

Fünfeckmandala ... so weit bin ich jetzt!


So, jetzt habe ich das Mandala genau so weit, wie es bei Liesel Niesner Fünfeckbuch angegeben ist. Durchmesser ist 83 cm . Nun überlege ich mir wie ich weiter mache. Meine Jelly Roll neigt sich dem Ende zu. Habe zwar noch einiges übrig, aber nicht so viel, dass es ein schönes Bild ergeben würde. Jetzt hat meine Schwester Marita  mir eine Rolle von diesem Stoff angeboten, sodass ich noch ein-zwei Runde nähen könnte. Werde noch einmal darüber schlafen.

Liebe Grüße
Gaby

Blumenwiese mit Krabbler fertig

Huhu,
Mit stolz geschwellter Brust zeige ich Euch mein Werk:

"Das Große Krabbeln"
handgenäht und handgequiltet
77x105 cm


Er ist nicht perfekt, aber ich bin sehr stolz darauf und habe den Quilt fest ins Herz geschlossen.

Man kann auch meine Fortschritte im Quilten daran erkennen, schaut mal hier zB, das war am Anfang:


und am Ende so:


Liebe Grüße
Karin


Mittwoch, 5. Oktober 2011

Danke!!!

Hallo Liebe Lieselfriends,

vielen Dank für eure netten Kommentare zu meinem POTC- Top.

Hier noch zwei Antworten zu euren Kommentaren:
POTC ist die Abkürzung für Patchwork of the Cross.
Ich habe den Rand nicht appliziert, sondern angenäht.

Liebe Grüße
Manuela

Mittwoch, 28. September 2011

Meine Hexagönner haben sich zu einer Tasche vereint! Ich habe jedes Hexagon zweimal genäht, in leicht veränderter Farbzusammenstellung, ist also einmal vorn und einmal hinten zu sehen, insgesamt 24 Stück. Ist größer geworden, als ich dachte, denn statt sie direkt aneinanderzunähen, habe ich sie mit schwarzen Dreiecken verbunden, sonst hätten sie sich in ihrer Farbigkeit gegenseitig erschlagen. Sie haben ein bißchen Abstand voneinander gebraucht. So ist sie 35 x 45cm , groß genug , um viele bunte neue Stöffchen einzukaufen. In den Henkel habe ich den letzten Rest bunt eingeschmuggelt, hat genau gereicht.
Bis zum nächsten Sommer gibt's jetzt erst mal eine Lieselpause.
Schöne Grüße, CalamityChris

Sonntag, 25. September 2011

POTC Top ist fertig

Hallo,

mein POTC Top ist fertig.
Das Top ist 160 cm x 220 cm groß.

Mehr Infos findet ihr auf meinem Blog: http://manuelasflowergarden.blogspot.com/

Liebe Grüße
Manuela

Samstag, 24. September 2011

neues Projekt













ich aber das Muster in einem Buch gesehen und es stand schon lange auf mein -willichhaben-







Jetzt habe ich es in Original gesehen (nur andre Stoffe) und musste es sofort nachnähen.







Die Stoffe sind aus Damast, Seide und hangefärbt (nicht von mir) die schwarzen sind Seide und Wildseide. Jetzt kommt noch ein schwarzer Seidenrand dazu und darauf kleine gelieselte Baby Blocks. Ich freue mich schon wenn er fertig ist

Mit der Lieselei voll infiziert

Neu infizierte meldet sich bei Euch!
Eigentlich dürfte ich nicht neuinfiziert schreiben, denn das Lieseln hat mich schon lange erwischt, wie ein Virus, den man nicht losbekommt ( und losbekommen möchte).
Zufällig bin ich auf diese "Handnäher" gestoßen und habe mich gleich heimisch gefühlt.

Nun möchte ich Euch von meinen Klosjes-Lieseleien einige Teile zeigen können die in der Zwischenzeit um etliche Teile gewachsen sind.
Bei den Quiltfriends habe ich mich bei einem Klosjes-Swap angemeldet. Bei der Vielzahl die ich für eine Decke benötige werde ich noch viel Zeit investieren.


Da mich die POT-Lieselei auch noch erwischt hat, dachte ich, versuche ich doch einmal selbst eine Mitteldecke zu entwerfen.
Den Anfang der Mitteldecke möchte ich Euch gerne zeigen können und wer weiß, ob ich nicht noch ein paar Handnäherinnen mit meiner Idee anstecke!

Viele herzliche Lieselgrüße
von Margit`s Lebenselixier

Freitag, 23. September 2011

Koboldkissen





Mein Koboldreigen- Top hat sich zu einem Kissen gemausert. Es ist 80x80cm groß und ich habe zum ersten Mal Freihand gequiltet, was genauso schwierig war wie erwartet, aber viel mehr Spaß gemacht hat, als ich dachte! Auf der Voderseite habe ich das grün im Kieselmuster gequiltet, anstrengend, aber gar nicht so schwer, und den Himmel (beige) mit Luftwirbeln, schon viel schwieriger. Ich bin aber sehr zufrieden damit, vor allem gefällt mir, dass sich die Pilzhäuser jetzt so abheben, weil der Hintergrund festgequiltet ist (muß man vielleicht streicheln dafür, sieht man schlecht). Die Rückseite habe ich aus den Resten einfach irgendwie zusammengesetzt, was noch da war, und habe den Koboldring aufs dunkelgrün und die Pilzhäuser aufs hellgrün gequiltet. Und weil ich so im Schwung war, auf das rot das Muster "jungle leaf" und aufs beige "leaf curtain", das find ich besonders schön im Farbverlaufsgarn, auch wenn die Blätter noch ein bißchen wackeln...
Schöne Grüße, CalamityChris

Mittwoch, 21. September 2011

Klein aber fein;)



Liebe Lieselfriends
Nun schaff ich es auch mal, Euch etwas Kleines zu zeigen;)
Mit 19 gleichseitigen Lieselteilchen, einem runden Holzteil, vielen kleinen Nägelchen, vier runden Beinchen und vieeel Watte, ist mein neues Nadelkissen entstanden.

Die Anleitung dazu hab ich mal hier gesehen und fand die sooo schön!
 
Der "Fussschemel" ist zwar für meine Füsse etwas zu klein, aber neben der Nähmaschiene genau richtig;)

Dann wünsch ich allen einen ganz schönen Tag und
 liebi Grüessli, Rita
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...